Bericht vom 40. Prozesstag – Mittwoch, 30.03.2022

Bericht vom 40. Prozesstag im Antifa Ost-Verfahren am OLG Dresden am 30.03.22. Am 40. Prozesstag im Antifa Ost-Verfahren ist der BKA-Beamte Wagner nicht erschienen, wahrscheinlich aufgrund einer Infektion mit Corona. Es wurden mehrere Erklärungen zu Vernehmungen von Zeug:innen des 39. Prozesstages verlesen und diverse Anträge gestellt. Zudem führte der Senat Lichtbildmappen ein. Es wurden zwei weitere…

0 Kommentare

Bericht vom 39. Prozesstag – 24.03.22

Bericht vom 39. Prozesstag im Antifa Ost-Verfahren am OLG Dresden am 24.03.22. Am 39. Prozesstag wurden drei Zeug:innen zu den Tatkomplexen Eisenach I und Eisenach II gehört.Der erste Zeuge war ein ehemaliger Freund von Leon Ringl, welcher beim Angriff auf das Bull‘s Eye von aussen Beobachtungen gemacht hat. Seine Vernehmung war sehr abwechslungsreich, da sich seine…

0 Kommentare

Bericht vom 38. Prozesstag – 23.03.22

Bericht vom 38. Prozesstag im Antifa Ost-Verfahren am OLG Dresden am 23.03.22 An diesem Prozesstag ging es um die Zeug:innenvernehmung von drei Beamten aus der JVA Castrop-Rauxel zur Innenraumüberwachung (des Autos eines Angeklagten). Da der JVA-Beamte Hackbarth wegen Corona verhindert war, wurden nur der Vollzugsbeamte Rubert und die Bereichsleiterin Rüping vernommen. Zudem wurde die Vernehmung des…

0 Kommentare

Bericht vom 37. Prozesstag – 17.03.2022

Bericht vom 37. Prozesstag im Antifa Ost-Verfahren am OLG Dresden am 17.03.22. Am 37. Prozesstag des Antifa Ost Verfahrens in Dresden wurde die Vernehmung des Eisenacher Neonazis Leon Ringl fortgesetzt. Der Vorsitzende stellte einige wenige Nachfragen zu den Gegenständen, die die Angreifer mitführten und zu Beschreibungen der Kleidung der Angreifer. Ringl gab meist an, er könne…

0 Kommentare

Bericht vom 36. Prozesstag – 16.03.2022

Bericht vom 36. Prozesstag im Antifa Ost-Verfahren am OLG Dresden am 16.03.22. Der 36. Prozesstag begann mit einem Eklat. Zunächst bat die Verteidigung eines Angeklagten, einen Antrag zu stellen, was der Vorsitzende nicht zulassen wollte. Erst als gesagt wurde, dass es um ein Alibi geht, stimmte er zu. Nach dem Antrag wurde der Faschist und Kneipenbetreiber…

0 Kommentare

Bericht vom 35. Prozesstag – 10.03.2022

Am 35. Prozesstag am 10.03.2022 wurden zwei Zeugen gehört, zuerst Robert Schwaab, der das Auto gefahren hat, das am 14.12.2019 in Eisenach zusammen mit Leon Ringl überfallen worden sein soll. Während seiner Befragung wurden aus seinem Telefon die Whatsapp-Nachrichten zwischen ihm und Ringl abgespielt bzw. vorgelesen. Der zweite Zeuge war ein Kriminalpolizist, welcher nach dem Angriff…

0 Kommentare

Bericht vom 34. Prozesstag – 09.03.2022

Bericht vom 34. Prozesstag im Antifa Ost-Verfahren am OLG Dresden am 09.03.22: Der 34. Hauptverhandlungstag begann mit mehr als zwei Stunden Verspätung, da ein Prozessbeteiligter kurzfristig verhindert war.Ohne weitere Umschweife, lediglich mir der kurzen Anmerkung des Vorsitzenden, einer der Angeklagten könnte eventuell seinen beschlagnahmten Laptop bald wieder zurück bekommen, wurde der Prozess mit einer Zeugenvernehmung fortgesetzt.…

0 Kommentare

Bericht vom 33. Prozesstag – 03.03.2022

Am Donnerstag, dem 03. März fand der 33. Verhandlungstag im Antifa Ost Verfahren vor dem OLG Dresden statt. Neben zwei Zeug:innenvernehmungen wurde ein Video in Augenschein genommen. Der Prozesstag endete verfrüht gegen 15:15Uhr. Gleich zu Beginn des Verhandlungstages wurde der 48 jährige Karl Heinz „Kalle“ Leipold vernommen. Dieser ist ein Freund von Leon Ringl und Maximilian…

0 Kommentare

Bericht vom 32. Prozesstag – 02.03.2022

Bericht vom 32. Prozesstag im Antifa Ost-Verfahren am OLG Dresden am 02.03.22. Am ersten Prozesstag nach den Winterferien sollten drei Zeugen gehört werden, die zum Tatkomplex Eisenach I, den Angriff auf die rechte Kneipe Bull‘s Eye, aussagen sollten. Zwei von ihnen sind nicht erschienen und stattdessen wurden Aufnahmen aus der Innenraumüberwachung eines Fahrzeugs gehört, diverse Anträge…

0 Kommentare

Bericht vom 31. Prozesstag – 03.02.2022

Bericht vom 31. Prozesstag im Antifa Ost-Verfahren am OLG Dresden am 03.02.22. Am 31. Prozesstag im Antifa Ost-Verfahren wurde erneut die DNA-Sachverständige des LKA Sachsen, Dr. Winzi, gehört, einige Inaugenscheinnahmen und Verlesungen in Bezug auf den Tatkomplex Eisenach II verfügt oder angekündigt und ein Widerspruch bezüglich der Einführung von Audiodateien aus der Innenraumüberwachung durch die Verteidigung…

0 Kommentare