Bericht vom 65. Prozesstag – Montag, 29.08.2022

Bericht vom 65. Prozesstag im Antifa Ost-Verfahren am OLG Dresden am 29.08.2022 Der 65. Prozesstag umfasste die Befragung eines Zeugen einer Facility Management-Firma, wobei der Fokus auf dem Personal sowie dem Firmenfahrzeug lag. Zudem verkündete der Vorsitzende Schlüter-Staats mehrere Beschlüsse. Eine Tatortbegehung um die Neonazi-Kneipe "Bull's Eye" herum wurde angesetzt, ebenso wie ein weiterer Verhandlungstermin im…

0 Kommentare

Bericht vom 64. Prozesstag – Mittwoch, 10.08.22

Bericht vom 64. Prozesstag im Antifa Ost-Verfahren am OLG Dresden am 10.08.2022 Der 64. Prozesstag begann erst um 13.44 Uhr. Es wurde nur eine Zeugin zum Tatkomplex Wurzen gehört und ein Antrag der Verteidigung - auf Protokollierung einer Shoa-Relativierung durch die Nebenklagevertretung - besprochen. Nur wenige Zuschauer:innen und Pressevertreter:innen waren an diesem Nachmittag zugegen. Im ersten…

0 Kommentare

Bericht vom 63. Prozesstag – Freitag 05.08.2022

Bericht vom 63. Prozesstag im Antifa Ost-Verfahren am OLG Dresden am 05.08.2022 Der Senat setzte im Laufe des Prozesstages die Befragung des Johannes Domhöver (im Weiteren abgekürzt mit J.D.) fort, wobei vorrangig dessen Bezüge zu Leipzig und den weiteren Beschuldigten im Fokus standen. Hierbei ging es zumeist um Kommunikation, Sport und Graffiti. Zum Ende des Prozesstages…

0 Kommentare

Bericht vom 62. Prozesstag – Donnerstag, 04.08.2022

Bericht vom 62. Prozesstag im Antifa Ost-Verfahren am OLG Dresden am 04.08.2022 Der Prozesstag umfasste die Befragung des Johannes Domhövers (im Weiteren abgekürzt mit J.D.) durch den Senat. Die Befragungen umfasste dessen Scouting-Tätigkeit sowie seine Teilnahme an diversen Trainings in Leipzig. Zugleich äußerte er sich über sein vermeintliches Wissen zu Sicherheitsstandards innerhalb linker Kontexte. Vor allem…

0 Kommentare

Bericht vom 61. Prozesstag – Mittwoch, 03.08.2022

Bericht vom 61. Prozesstag im Antifa Ost-Verfahren am OLG Dresden am 03.08.2022 Der Prozesstag umfasste die Befragung Johannes Domhövers (im Weiteren abgekürzt mit J.D.) durch den Senat, die Oberstaatsanwältin der Bundesanwaltschaft Alexandra Geilhorn sowie den Neonazi-Nebenklagevertreter Arndt Hohnstädter. Die Befragungen umfassten den Tatkomplex Eisenach II, wobei es vorrangig um die Beteiligung von J.D. an dem Angriff…

0 Kommentare

Bericht vom 60. Prozesstag – Donnerstag, 28.07.2022

Bericht vom 60. Prozesstag im Antifa Ost-Verfahren am OLG Dresden am 28.07.2022 Vor Prozessbeginn: Auftaktkundgebung  An diesem ersten Tag der Aussagen des Kronzeugen Johannes Domhöver (im Weiteren abgekürzt mit J.D.) wurde zu einer Kundgebung unter dem Motto "Unsere Solidarität gegen politischen Verrat" aufgerufen. Ab 08:30 Uhr versammelten sich viele solidarische Menschen vorm OLG Dresden. Es wurden…

0 Kommentare

Zum Sexualstrafverfahren gegen den Kronzeugen Johannes Domhöver

Wir spiegeln an dieser Stelle einen Beitrag, der u.a. auf https://knack.news/2964 veröffentlicht wurde und nicht nur im Kontext des Verfahrens, sondern weit darüber hinaus wichtig ist und möglichst viel geteilt werden sollte: "+++bitte verbreiten+++ +++Triggerwarnung: explizites Benennen von sexualisierter Gewalt++++ Im Rahmen der Ermittlungen des Antifa Ost 129er Verfahrens wurde ein Sexualstrafverfahren gegen Johannes Domhöver, einem…

0 Kommentare

Bericht vom 59. Prozesstag – Mittwoch, 27.07.2022

Bericht vom 59. Prozesstag im Antifa Ost-Verfahren am OLG Dresden am 27.07.2022 Dieser Prozesstag war maßgeblich geprägt von sehr langen Unterbrechungen. Er begann überraschenderweise damit, dass nun wieder darauf geachtet wurde, dass die Presseplätze freigehalten wurden und man sich nur auf die extra ausgeschilderten Plätze setzen konnte, obwohl diese Regelung seit längerer Zeit nicht mehr beachtet…

0 Kommentare

Redebeitrag des Solidaritätsbündnis Antifa Ost zur Kundgebung „Unsere Solidarität gegen politischen Verrat“ vor dem OLG Dresden am 28.07.2022

Wir sind heute hier, weil am 60. Prozesstag im Antifa Ost-Verfahren, nach mehr als 10 Monaten Verhandlung, der Kronzeuge und Vergewaltiger Johanes Domhöver gegen die Angeklagten und viele weitere Menschen aussagen wird. Es ist der Versuch, seinen neuen Freunden bei der Soko LinX und anderen Behörden, seine bedingungslose Gefolgstreue zu beweisen, indem er die Angeklagten belastet…

0 Kommentare

Wird Johannes Domhöver im stillen Kämmerlein vernommen?

Wie schon letzte Woche bekannt wurde, lässt der Vergewaltiger und Verräter Johannes Domhöver [1] über seinen Anwalt mitteilen, dass er zwar aussagebereit sei, allerdings nur, wenn die Öffentlichkeit während seiner Vernehmung ausgeschlossen wird. Feigheit ist dem Verrat immanent, daher überrascht diese Bitte sicherlich nicht. Die Begründung, er fürchte um sein Leben, erscheint in Anbetracht der Vorkehrungen,…

0 Kommentare